9. Fresenius-Jahrestagung "Abfallrecht 2017"

09.11. - 10.11.2016, NH Düsseldorf City-Nord

9. Fresenius-Jahrestagung "Abfallrecht 2017"

Das Jahrestreffen für die Industrie und Entscheider der Abfallwirtschaft!

Übersicht Programm Referenten Veranstaltungsort Preise & Leistungen

Übersicht

Fortbildung für Abfallbeauftragte nach §§ 59 - 60 KrWG in Verbindung mit §§ 53 - 58 BImSchG

Die Themen

  • Jüngste Entwicklungen im Kreislaufwirtschaftsrecht und deren Auswirkungen auf Ihre Unternehmenspraxis
  • Auswirkungen der neuen EU-Vergaberichtlinien auf die abfallwirtschaftliche Praxis
  • Die neue Abfallhierarchie und ihre Auswirkungen auf Industrieanlagen
  • Zweite Verordnung zur Fortentwicklung der abfallrechtlichen Überwachung – Bedeutung für Entsorgungsfachbetriebe, technische Überwachungsorganisationen und Entsorgergemeinschaften
  • Das Verpackungsgesetz in der Diskussion – Was kommt?
  • Haftungsfragen für Abfallbeauftragte – was kommt Neues auf den Praktiker zu?
  • Wie geht es weiter? - Mantelverordnung zur Festlegung von Anforderungen für das Einbringen und das Einleiten von Stoffen in das Grundwasser, an den Einbau von Ersatzbaustoffen und für die Verwendung von Boden und bodenähnlichem Material

An wen richtet sich diese Tagung?

Betriebliche Fach- und Führungskräfte sowie leitende Mitarbeiter und Abfallbeauftragte insbesondere folgender Abteilungen:

  • Recht
  • Abfallerzeugung
  • Abfallentsorgung
  • Abfallsammlung
  • Abfallbehörden

Rechtsanwälte, Unternehmensberater, Umweltbehörden, Kommunen und Institute

Bildnachweis: © worradirek/shutterstock.com

Programm

Mittwoch, 9. November 2016

8.30 Begrüßungskaffee und Ausgabe der Teilnehmerunterlagen

9.00 Begrüßung und Einführung durch die Umweltakademie Fresenius und den Vorsitzenden
Dr. Olaf Kropp
, Sonderabfall-Management Gesellschaft Rheinland-Pfalz

9.10 Aktuelle Rechtsprechung im Abfallrecht – Bedeutung und Auswirkungen für die Industrie

  • Abfallbegriff
  • Abfallerzeuger
  • Verfüllung
  • Begleitscheine

Dr. Lutz Krahnefeld, Köchling & Krahnefeld Rechtsanwälte

10.00 Die Entsorgung von Abfällen die der POP-Verordnung unterliegen

  • Kurzer Abriss: Rechtliche Grundlagen
  • Wesentliche Aspekte aus abfallwirtschaftlicher Sicht
  • Vorstellung der POPs
  • Frühere Einsatzgebiete – heutige Abfälle
  • Praktische Konsequenzen
  • Ausblick: POP-Kandidaten

Ariane Blaschey, SBB Sonderabfallgesellschaft Brandenburg/Berlin

10.50 Diskussion
11.00 Pause mit Kaffee und Tee

11.30 Aktueller Stand der Mantelverordnung

  • Harmonisierung der Rechtsvorschriften
  • Akzeptanz für Ersatzbaustoffe
  • Verwertung und Entsorgungssicherheit
  • Wie geht es weiter?

Axel Kopp, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)

12.20 Planspiel Mantelverordnung – Was sind die Ergebnisse?

Daniel Bleher, Öko-Institut Darmstadt

13.10 Fragen und Antworten
13.30 Gemeinsames Mittagessen

14.30 Novelle des Vergaberechts – wie geht es weiter?

  • Die Vergabe von Entsorgungsleistungen nach der Vergabenovelle 2016
  • Rechtliche Neuerungen und ihre Auswirkungen auf die Auftragsvergabe im Bereich der Abfallwirtschaft

Dr. Martin Dieckmann, ESC Esche Schümann Commichau

15.15 Strafrechtliche Haftung des Abfallbeauftragten

  • Grundprinzipien der strafrechtlichen Verantwortlichkeit
  • Aufgabendelegation
  • Haftungskonstellationen für den Abfallbeauftragten

Dr. Anne-Louise Schümer, Köhler & Klett Partnerschaft von Rechtsanwälten

16.00 Fragen und Antworten
16.15 Pause mit Kaffee und Tee

16.45 Zweite Verordnung zur Fortentwicklung der abfallrechtlichen Überwachung

  • Novelle der Entsorgungsfachbetriebeverordnung
  • Novelle der Verordnung über Betriebsbeauftragte für Abfall
  • Persönliche Anforderungen an die Betroffenen

Dr. Olaf Kropp

17.30 Fragen und Antworten
ca. 18.45 Gemeinsame Abendveranstaltung

Zum Abschluss des ersten Veranstaltungstages lädt Sie die Umweltakademie Fresenius zu einem gemütlichen Abendessen in das Restaurant ‚Perla Porto‘ mitten im Herzen des Düsseldorfer Medienhafens, mit Blick auf das Hafenbecken, ein. Nutzen Sie die Gelegenheit, die Themen des Tages in entspannter Atmosphäre mit Teilnehmern und Referenten zu diskutieren und wertvolle Kontakte zu knüpfen.

Donnerstag, 10. November 2016

9.00 Begrüßung durch den Vorsitzenden
Dr. Frank Petersen, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)

9.05 Aktuelles zum Kreislaufwirtschaftsgesetz

  • Das Legislativpaket der EU-Kommission zur Novellierung der Abfallrahmenrichtlinie – Perspektive 2016?
  • Abfallbegriff und Umsetzung der Abfallhierarchie
  • Rechtsetzungsobjekte des BMUB insbesondere Wertstoffgesetz, GewerbeabfallVO, KlärschlammVO, EntsorgungsfachbetriebeVO, AbfallbeauftragtenVO

Dr. Frank Petersen

10.15 Fragen und Antworten
10.30 Pause mit Kaffee und Tee

10.50 Das Verpackungsgesetz und die Zukunftsperspektiven für die Kreislaufwirtschaft

  • Das Verpackungsgesetz in der Diskussion
  • Mehr Recycling von Wertstoffen – aber wie?
  • Die Bedeutung des Ökodesigns
  • Kreislaufwirtschaft als Wirtschaftsmodell

Dr. Gottfried Jung, Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung des Landes Rheinland-Pfalz

11.40 Diskussion und kurze Pause

11.50 Stellenwert der Abfallverbrennung in einer entwickelten Kreislaufwirtschaft

  • Ökologischer Stellenwert der energetischen Verwertung
  • Beitrag zum Recycling und weitere Potenziale
  • Auswirkungen neuer Rahmenbedingungen für die Abfallverbrennung: Recyclingziele und Energiemarktdesign

Carsten Spohn, Interessengemeinschaft der Thermischen Abfallbehandlungsanlagen Deutschland (ITAD)

13.00 Hochwertige Abfallverwertung durch verwertungsorientierte Identifikation und Lenkung von Stoffströmen

Dr. Helmut Spoo, Dr. Spoo Umwelt-Consulting

13.30 Abschlussdiskussion
ca. 13.45 Ausgabe der Teilnahmezertifikate und gemeinsames Mittagessen zum Abschluss der Jahrestagung

Referenten

Name

Unternehmen

Blaschey

Ariane Blaschey

SBB Sonderabfallgesellschaft Brandenburg/Berlin

Ariane Blaschey ist Leiterin der Abteilung Abfallwirtschaft bei der SBB Sonderabfallgesellschaft Brandenburg/Berlin in Potsdam. Sie ist Diplom- Ingenieurin für Verfahrenstechnik und seit 1995 in verschiedenen Positionen bei der SBB beschäftigt.

mehrweniger
Dieckmann

Dr. Martin Dieckmann

Esche Schümann Commichau

Dr. Martin Dieckmann ist in der Kanzlei Esche Schümann Commichau in Hamburg tätig als Rechtsanwalt und Partner mit Schwerpunkt Abfallwirtschaft (Abfall-/Umweltrecht, Vergaberecht). Er ist Lehrbeauftragter der Universität Hamburg und Mitherausgeber der Zeitschrift „Recht der Abfallwirtschaft“.

mehrweniger
Jung

Dr. Gottfried Jung

Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung des Landes Rheinland-Pfalz

Dr. Gottfried Jung ist seit 1990 Leiter der Abteilung Abfallwirtschaft, Bodenschutz und internationale Umweltpolitik im Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung des Landes Rheinland-Pfalz. Dr. Jung ist Vorsitzender des Aufsichtsrats der Sonderabfallmanagement GmbH.

mehrweniger

Dr. Axel Kopp

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)

Axel Kopp ist beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) in Bonn als Regierungsdirektor zuständig für den Entwurf und das weitere Vorgehen zur Mantelverordnung Grundwasser/Ersatzbaustoffe/ Bodenschutz

mehrweniger
Krahnefeld

Dr. Lutz Krahnefeld

Kanzlei Köchling& Krahnefeld

Dr. Lutz Krahnefeld ist Gründungspartner der Kanzlei Köchling& Krahnefeld inHamburg. SeineTätigkeitsschwerpunkte liegen unter anderem in den Bereichen: Abfallrecht sowie Rechtliches Genehmigungsmanagement für umweltrelevante Großvorhaben in Planungs- und Genehmigungsverfahren im Auftrag von Vorhabenträgern und Behörden. Er ist seit 2002 Dozent für Umweltrecht an der Leuphana Universität Lüneburg, Schwerpunkt Immissionsschutzrecht.

mehrweniger
Kropp

Dr. Olaf Kropp

SAM Sonderabfall-Management Gesellschaft Rheinland-Pfalz

Dr. Olaf Kropp ist als Justiziar bei der SAM Sonderabfall- Management Gesellschaft Rheinland-Pfalz in Mainz beschäftigt. Er leitet außerdem die Geschäftsstelle der Arbeitsgemeinschaft der Sonderabfall- Entsorgungs-Gesellschaften der Länder (AGS).

mehrweniger
Petersen

Dr. Frank Petersen

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Dr. Frank Petersen ist Leiter des Referats Recht der Kreislaufwirtschaft beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit in Bonn.

mehrweniger
Schümer

Dr. Anne-Louise Schümer

Köhler & Klett Partnerschaft von Rechtsanwälten

Dr. Anne-Louise Schümer ist Fachanwältin für Strafrecht bei der Kanzlei Köhler & Klett Partnerschaft von Rechtsanwälten in Köln und hier unter anderem für den Bereich Umweltstraf- und Ordnungswidrigkeitsrecht zuständig.

mehrweniger
Spoo

Dr. Helmut Spoo

Dr. Spoo Umwelt-Consulting

Dr. Helmut Spoo ist Geschäftsführer von Dr. Spoo Umweltconsulting in Stolberg. Er war zuvor viele Jahre in den Bereichen Abfall/Recycling, Arbeitsschutz/Gefahrstoffe sowie als Auditor von Qualitätsmanagementsystemen bei einem Technischen Überwachungsverein tätig.

mehrweniger

Veranstaltungsort

NH Düsseldorf City Nord
Münsterstraße 230-238
40470 Düsseldorf
Telefon: +49 211 239486-0
E-Mail: nhduesseldorfcitynordnh-hotels.com
www.nh-hotels.com

Wir haben für Sie im Veranstaltungshotel bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn ein begrenztes Zimmerkontingent zu ermäßigten Preisen reserviert. Bitte buchen Sie direkt beim Hotel und nennen Sie das Stichwort „Umweltakademie Fresenius“.

Preise & Leistungen

Teilnahmepreis: € 1.595,00 zzgl. MwSt.

Im Teilnahmepreis sind folgende Leistungen enthalten:

  • Veranstaltungsteilnahme
  • Veranstaltungsdokumentation
  • Mittagessen
  • Kaffeepausen und Getränke
  • Abendveranstaltung am 9. November 2016

Vertreter von Universitäten und öffentlichen Hochschulen erhalten einen ermäßigten Teilnahmepreis von € 795,00 zzgl. MwSt. (Nachweis per Fax oder E-Mail erforderlich). Der Sonderpreis ist nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.

Gruppenrabatt

Bei gemeinsamer Anmeldung aus einem Unternehmen erhalten der dritte und jeder weitere Teilnehmer 15 % Rabatt (gilt nicht für Vertreter einer Behörde oder öffentlichen Hochschule).


Jetzt anmelden


Veranstaltungsdokumentation

Wären Sie gern dabei gewesen, sind jedoch zeitlich verhindert?

Den Austausch mit Fachkollegen können wir Ihnen nicht ersetzen, aber die Vorträge können Sie in Form einer Veranstaltungsdokumentation bestellen. Diese Dokumentation enthält alle Vorträge der Veranstaltung (die Zustimmung der Referenten vorausgesetzt). Der Postversand erfolgt versandkostenfrei, etwa zwei Wochen nach der Veranstaltung und nachdem wir Ihre Zahlung erhalten haben. Außerdem erhalten Sie die Zugangsdaten zu unserem geschützten Downloadbereich. Dort finden Sie die Vorträge in digitaler Form, in der aktuellsten Version und in Farbe.

Preis: € 295,00 zzgl. MwSt.


Dokumentation bestellen
Jetzt anmelden
Barbara Kramer

Ihre Ansprechpartnerin

Barbara Kramer
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-68
bkramerumweltakademie-fresenius.de

Barbara Kramer

Ihre Ansprechpartnerin

Barbara Kramer
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-68
bkramerumweltakademie-fresenius.de

Barbara Kramer

Ihre Ansprechpartnerin

Barbara Kramer
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-68
bkramerumweltakademie-fresenius.de

Barbara Kramer

Ihre Ansprechpartnerin

Barbara Kramer
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-68
bkramerumweltakademie-fresenius.de

Barbara Kramer

Ihre Ansprechpartnerin

Barbara Kramer
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-68
bkramerumweltakademie-fresenius.de

Auslage / Beiheftung

Präsentieren Sie Ihr Unternehmen auf unserer Veranstaltung.

Persönlich und zielgruppengenau stellen Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen vor. Gerne informieren wir Sie unverbindlich über die verschiedenen Möglichkeiten – sei es eine Auslage am Anmeldecounter oder Beiheftung von Produktinformationen in der Veranstaltungsdokumentation.

Gerne beraten wir Sie persönlich:

Dominique Perry

Dominique Perry
Telefon: +49 231 75896-64
dperryumweltakademie-fresenius.de

Pressekontakt

Wir bieten Journalisten und Redakteuren eine Plattform, um in Kontakt mit Experten zu treten.

Wenn Sie als Redakteur der Fachpresse Interesse an einem Pressepass oder einer Medienpartnerschaft haben, kontaktieren Sie uns bitte frühzeitig. Gerne senden wir Ihnen im Anschluss an die Veranstaltung die Pressemitteilung und – sofern vorhanden – Fotomaterial zu.


Sprechen Sie uns an:

Rebecca Keuters

Rebecca Keuters
Telefon: +49 231 75896-76
rkeutersumweltakademie-fresenius.de

Kunden interessierten sich auch für: