Abfallrecht 2023 in der Praxis

Für Sie als Erzeuger, Beförderer, Sammler, Makler, Entsorger und/oder Händler von Abfällen ist es wichtig, die aktuellen Vorschriften des Abfallrechts und des Kreislaufwirtschaftsgesetzes zu kennen. Bringen Sie Ihr Wissen auf den aktuellen Stand!

Garantierte Durchführung
17.11. — 18.11.2022
Online-Tagung
 Termin speichern
Platz vorreservierenBuchen

ÜbersichtProgrammReferent:innenVeranstaltungsortPreise & Leistungen

Übersicht

Die Themen:

  • Das Kreislaufwirtschaftsgesetz in der Praxis – was kommt und worauf müssen die Unternehmen jetzt achten?
  • Die abfallrechtlichen Nachweis- und Dokumentationspflichten
  • Neue Gesetze und Verordnungen – Verpackungsgesetz, Elektro- und Elektronikgerätegesetz, Gewerbeabfallverordnung, POP-Abfallüberwachungsverordnung
  • Best Practice: Abfallmanagement – Prozesse aktiv gestalten im Spannungsfeld behördlicher und wirtschaftlicher Anforderungen
  • Abfalleinstufung aber wie? Tipps und Hinweise für Unternehmen
  • Aktuelles zu Abfallverwertung und Getrenntsammlungspflichten
  • ‘Green Deal’ und klimaneutrale EU bis 2050 – Auswirkungen auf die Abfallwirtschaft
  • Der Abfallbeauftragte im Unternehmen – Überwachungspflicht als ein Baustein zur Rechtssicherheit im Unternehmen

Fortbildung gemäß neuer Abfallbeauftragtenverordnung!

An wen richtet sich die Tagung?

Betriebliche Fach- und Führungskräfte sowie leitende Mitarbeiter und Abfallbeauftragte insbesondere folgender Abteilungen:

  • Recht
  • Abfallerzeugung
  • Abfallentsorgung
  • Abfallsammlung
  • Abfallbehörden

Rechtsanwälte, Unternehmensberater, Umweltbehörden, Kommunen und Institute

Fortbildungsnachweis

Betriebsbeauftragter für Abfall / Abfallbeauftragter

Mit Ihrer Teilnahme weisen Sie die regelmäßig geforderte Fortbildung für Betriebsbeauftragte für Abfall nach § 9 Abs. 2 AbfBeauftrVO sowie im Sinne der §§ 59 und 60 KrWG nach!

Die Veranstaltung ist bundesweit behördlich anerkannt als Fortbildung für Betriebsbeauftragte für Abfall / Abfallbeauftragte gemäß § 9 Absatz 2 der Verordnung über Betriebsbeauftragte für Abfall (Abfallbeauftragtenverordnung – AbfBeauftrVO).

Bildnachweis: © worradirek – shutterstock.com

 

Programm

Donnerstag, 17. November 2022
09:00
Begrüßung und Einführung durch die Umweltakademie Fresenius und den Tagungsleiter

MinR Dr. Frank Petersen, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV)

09:10
Die Novelle des Kreislaufwirtschaftsgesetzes
  • Vorgaben des EU-Kreislaufwirtschaftspaket
  • Abfallbegriff – Nebenprodukte und Ende der Abfalleigenschaft
  • Quoten für die Vorbereitung zur WV und das Recycling
  • Getrenntsammlungspflichten
  • Neue Vorgaben Produktverantwortung – Obhutspflicht
  • Öffentliche Beschaffung – Bevorzugung für „abfallarme“ Produkte
  • Weitere Rechtssetzungsprojekte auf Bundesebene 2021
  • Ausblick: „Green deal“ - Quo vadis EU?

MinR Dr. Frank Petersen, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV)

10:10
Aktuelle Rechtsprechung im Abfallrecht – Bedeutung und Auswirkungen für die Industrie
  • Abfallbegriff
  • Abfallerzeuger
  • Verfüllung
  • Begleitscheine
  • Umgang mit Gewerbe- und Industrieabfällen
  • BVerwG-Entscheidung zur gewerblichen Sammlung des Sperrmülls

Dr. Lutz Krahnefeld, Köchling & Krahnefeld Rechtsanwälte

11:00
Diskussion
11:10
Kaffeepause
11:30
Abfallwirtschaft aktuell – ein Praxisbericht

Frank Schmitz, Currenta

12:20
Mittagspause
13:20
Entwicklung neuer Recyclingmethoden und das bestehende europäische Abfallrecht – Ein Widerspruch?

Dr. Stephan Thorand, BASF

14:10
Neues Kreislaufwirtschaftsrecht - Auswirkungen auf die betriebliche Entsorgungsstruktur
Aktuelle Rechtsprechung im Abfallrecht – Bedeutung und Auswirkungen für die Industrie

Reinhold Petri, vormals Regierungspräsidium Darmstadt

15:00
Diskussion
15:10
Kaffeepause
15:30
Thermische Abfallbehandlung 2023 ff
  • Ökologischer Stellenwert der energetischen Verwertung
  • Beitrag zum Recycling und weitere Potenziale
  • Auswirkungen neuer Rahmenbedingungen für die
  • Abfallverbrennung: Recyclingziele und Energiemarktdesign

Carsten Spohn, Interessengemeinschaft der Thermischen Abfallbehandlungsanlagen Deutschland

16:20
Abschlussdiskussion 1. Tag


Freitag, 18. November 2022
09:00
Begrüßung durch den Vorsitzenden

Dr. Olaf Kropp, Sonderabfall-Management-Gesellschaft Rheinland-Pfalz

09:10
Die Pflichten der Erzeuger und Besitzer von Abfällen
  • Definitionen „Erzeuger“ und „Besitzer“
  • Grundpflichten nach dem KrWG
  • Drittbeauftragung

Dr. Olaf Kropp

10:00
Das Verpackungsgesetz – bisherige Erfahrungen und Änderungen durch die Novelle
  • Systembeteiligungspflicht und erweiterte Registrierungspflicht
  • Neue Vorschriften für den Online-Handel
  • Neue Anforderungen an Verpackungen
  • Neue Verwertungsquoten
  • Ausblick EU: Green Deal und Revision der Verpackungsrichtlinie

Dr. Matthias Klein, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV)

10:50
Diskussion
11:00
Kaffeepause
11:20
Rechtsschutz für Abfallbeauftragte
  • Durchsetzung und Rechtsschutz
  • Rechtsschutzmöglichkeiten des Abfallbeauftragten?
  • Kündigungsschutz
  • Beispiele aus der Rechtspraxis

Prof. Dr. Jürgen Nagel, Nagel Rechtsanwaltsgesellschaft

12:45
Abschlussdiskussion
13:00
Ende der Online-Tagung

Referent:innen

Name

Unternehmen

Dr. Matthias Klein

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMU)

ist Referent im Referat WR II 5: Vermeidung und Verwertung von Verpackungsabfällen, Wertstoffrückgewinnung, beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) in Bonn.

mehrweniger
Krahnefeld

Dr. Lutz Krahnefeld

Köchling & Krahnefeld Rechtsanwälte

ist Gründungspartner der Kanzlei Köchling & Krahnefeld in Hamburg. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen unter anderem in den Bereichen: Abfallrecht sowie rechtliches Genehmigungsmanagement für umweltrelevante Großvorhaben in Planungs- und Genehmigungsverfahren im Auftrag von Vorhabenträgern und Behörden. Er ist seit 2002 Dozent für Umweltrecht an der Leuphana Universität Lüneburg, Schwerpunkt Immissionsschutzrecht.

mehrweniger
Kropp

Dr. Olaf Kropp

SAM Sonderabfall-Management-Gesellschaft Rheinland-Pfalz

ist als Justiziar bei der SAM Sonderabfall- Management-Gesellschaft Rheinland-Pfalz in Mainz beschäftigt. Er leitet außerdem die Geschäftsstelle der Arbeitsgemeinschaft der Sonderabfall- Entsorgungs-Gesellschaften der Länder (AGS).

mehrweniger
Nagel

Prof. Dr. Jürgen Nagel

Nagel Rechtsanwaltsgesellschaft

ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht in Recklinghausen. Er hat viele Jahre Vorlesungen im Umweltrecht an der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen gehalten. Nach wie vor werden bundesweit Vorträge über Umweltrecht durchgeführt.

mehrweniger
Petersen

Dr. Frank Petersen

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV)

ist Ministerialrat und - nach Tätigkeiten im Immissionsschutzrecht, Atomrecht sowie im Kabinett- und Parlamentsreferat – als Leiter des Referates „Recht der Kreislaufwirtschaft und des Ressourcenschutzes“ (WR II 2) im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) für das deutsche und europäische Kreislaufwirtschaftsrecht zuständig.

mehrweniger
Petri

Reinhold Petri

vormals Regierungspräsidium Darmstadt

ist Regierungsoberrat a.D. und war seit 1976 in der Umweltverwaltung des Landes Hessen tätig. Seit 1990 war er beim Regierungspräsidium Darmstadt mit den Regularien der Stoffstromüberwachung beschäftigt.

mehrweniger
Spohn

Dr. Carsten Spohn

Interessengemeinschaft der Thermischen Abfallbehandlungsanlagen in Deutschland (ITAD)

ist Verfahrenstechniker und seit 2007 Geschäftsführer der Interessengemeinschaft der Thermischen Abfallbehandlungsanlagen in Deutschland (ITAD) in Düsseldorf.

mehrweniger
Thorand

Dr. Stephan Thorand

BASF

ist Diplom-Chemiker und begann seine berufliche Laufbahn als Verfahrensentwickler bei der damaligen Ciba, die später von BASF übernommen wurde. Zuletzt als Leiter Immissionsschutz & Abfallmanagement tätig, wechselte er 2012 an den Stammsitz in Ludwigshafen. Seitdem berät er dort als Referent für abfallrechtliche Genehmigungen und Beratung in der Abteilung Umwelt & Sicherheit die Betriebe am Standort.

mehrweniger

Veranstaltungsort

Online-Tagung
Diese Tagung findet online statt.
Ihre Hotline für technische Fragen:
Telefon : +49 231 75896-50
E-Mail: infoumweltakademie-fresenius.de
www.umweltakademie-fresenius.de

Preise & Leistungen

Teilnahmepreis: € 1.195,00 zzgl. MwSt.

Im Teilnahmepreis sind folgende Leistungen enthalten:

  • Teilnahme an der Online-Veranstaltung
  • Veranstaltungsdokumentation zum Download
  • Teilnahmezertifikat

Vertreter einer Behörde oder einer öffentlichen Hochschule erhalten einen ermäßigten Teilnahmepreis von € 795,00 zzgl. MwSt. (Nachweis per Fax oder E-Mail erforderlich). Der Sonderpreis ist nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.

Gruppenrabatt
Bei gemeinsamer Anmeldung aus einem Unternehmen erhalten der dritte und jeder weitere Teilnehmer 15 % Rabatt.

Buchen ohne Risiko
Die Teilnahme an unseren Online-Veranstaltungen können Sie bis zu 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei und ohne Angabe von Gründen schriftlich stornieren. Bei späteren Stornierungen sowie bei Nicht-Login zur Online-Veranstaltung können keine Teilnahmegebühren erstattet werden.
Sie erhalten jedoch in diesem Fall von uns nach der Veranstaltung Zugang zu den Dokumentationsunterlagen.
Einen Ersatzteilnehmer können Sie jederzeit kostenfrei benennen.

Barbara Kramer

Ihre Ansprechpartnerin

Barbara Kramer
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-68
bkramerumweltakademie-fresenius.de

Barbara Kramer

Ihre Ansprechpartnerin

Barbara Kramer
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-68
bkramerumweltakademie-fresenius.de

Barbara Kramer

Ihre Ansprechpartnerin

Barbara Kramer
Inhalt und Konzeption

+49 231 75896-68
bkramerumweltakademie-fresenius.de

Danielle Sörries

Ihre Ansprechpartnerin

Danielle Sörries
Organisation und Teilnehmermanagement

+49 231 75896-74
dsoerriesumweltakademie-fresenius.de

Danielle Sörries

Ihre Ansprechpartnerin

Danielle Sörries
Organisation und Teilnehmermanagement

+49 231 75896-74
dsoerriesumweltakademie-fresenius.de

Fachausstellung buchen

Präsentieren Sie Ihr Unternehmen auf unserer Veranstaltung.

Persönlich und zielgruppengenau stellen Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen vor. Gerne informieren wir Sie unverbindlich über die verschiedenen Möglichkeiten – von der Auslage von Produktinformationen bis hin zum Ausstellungsstand.

Gerne beraten wir Sie persönlich:

Analisa Mills

Analisa Mills
Telefon: +49 231 75896-77
amillsumweltakademie-fresenius.de

Pressekontakt

Wir bieten Journalist:innen und Redakteur:innen eine Plattform, um in Kontakt mit Expert:innen zu treten.

Wenn Sie als Redakteur:in der Fachpresse Interesse an einem Pressepass oder einer Medienpartnerschaft haben, kontaktieren Sie uns bitte frühzeitig. Wir beraten Sie gerne.


Sprechen Sie uns an:

Katharina Geraridis

Katharina Geraridis
Telefon: +49 231 75896-67
presseumweltakademie-fresenius.de